Gruppensitzung

Gruppensitzung nach Rainer Strücker

Der Mensch hat ein Energiefeld, welches ihn umgibt und vollständig durchdringt. Dieses Lebensenergiefeld wird Aura genannt.

Alle persönlichen Informationen, Ereignisse, Fähigkeiten und Probleme körperlicher, psychischer und geistiger Art sind in unserer Aura als Schwingungsmuster, einengende Gedankenkonzepte und Blockaden vorhanden.

Zu unseren Treffen bringt jeder Teilnehmer seine Ängste, Sorgen und Schmerzen mit und legt sie mental in die Mitte der Gruppe. Durch die Kraft der Gruppe unterstützt durch den Gruppenleiter werden die dahinter liegenden energetischen Strukturen aufgelöst und damit auch die Ursache des Problems. Jeder ist herzlich eingeladen. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Warum nun wirklich eine Gruppensitzung?

„Die Schöpfung ist aus meiner Sicht und Wahrnehmung so angelegt, das jede Begegnung unter uns Menschen schon Heilung bringen soll.“

Wir sind jedoch von den täglichen Dingen abgelenkt und verzerrt, so dass wir den möglichen Wachstumsschritt verpassen, verhindern oder sogar zerstören können.

In der Gruppensitzung nach Rainer Strücker wird ein Feld erzeugt, das energetische Verzerrungen auflöst und die Schöpfung somit frei wirken kann. Jede Gruppensitzung ist anders und wird unter anderem durch die Teilnehmer der Gruppe bestimmt. Wie sie nun und ob sie wirkt ist ein Geschenk oder vielmehr eine Gnade.

Energetische Beratung

Die Energetische Beratung nach Rainer Strücker

umfasst folgende vier Aspekte im Überblick:

Geomantie:

Was an diesem Standort leichter wachsen, blühen und gedeihen kann.

(lebendiges) Feng Shui:

Wie die zur Verfügung stehende Kraft verteilt ist.

Energetische Betriebswirtschaft:

Wie organisch gesund ein Betrieb ist.

Energetische Produktgestaltung:

Wie Produkte vollständig und zu Quellen werden.

 

Die energetische Beratung

Hier werden Dinge bzw. Aufgaben bearbeitet, die über das Persönliche hinaus gehen.

Früher galt:

(These)Ich habe die Vergangenheit gut verstanden und kann sie nun auf die Zukunft projizieren.

Klappt das heute wirklich noch, oder tauchen Dinge an Orten auf oder verschwinden plötzlich, was ich niemals vermutet hätte?

Ein Beispiel:

Der erfahrene Segler beobachtet den Wind, Strömungen etc.. Er befolgt Grundregeln. Er wird dann normalerweise bei unbekanntem Gebiet gegen den Wind lossegeln, damit er bei einem Problem vom Wind zurück getragen werden kann.

Dann der Garda See. Hier gibt es eine besondere Situation. Es gibt hier 2 Winde, die sich normalerweise abwechseln.

Der eine heißt „Peler“ (auch Vento) genannt Nordwind, der von der zweiten Nachthälfte bis zum Vormittag weht.

Der andere heißt „Ora“, der Südwind, der von Mittag bis in die frühen Abendstunden weht.

Aufgrund der Kenntnisse um den See macht es sicherlich für Surfer Sinn, sich mit dem „Peler“ nach Süden und mit dem „Ora“ nach Norden zurück tragen zu lassen. Würde man hier nach dem „alten Muster“ verfahren hätte der Surfer einen schweren Tag gegen den Wind zu kreuzen. Womöglich würde Ihn die Mittagsflaute erwischen und er dürfte die Mittagszeit auf dem Wasser verbringen.

Angenommen es gibt „energetische Winde, Strömungen und Strudel“, die Dies und Jenes zu einer Zeit unterstützen oder behindern. Wäre ein Wissen um diese Phänomene nicht ein großer Vorteil und eine große Erleichterung für das Tageswerk?

Was würde das für Ihren Alltag bedeuten einige dieser energetischen Parameter in Ihrem Leben zu integrieren?

Darüber halte ich kostenfreie Infomationsveranstaltungen. Sprechen Sie mich bitte bei Interesse an.